Bestellt euch ein Grundgesetz! – solange es noch eins gibt…

11Jul07

Die Idee von Karan ist einfach zu gut: Bestellt euch ein Grundgesetz – solange es noch eins gibt.

Die gedruckte Fassung kann man sich frei Haus liefern lassen, bis zu drei Stück auf einmal und dazu noch Versandkostenfrei. Also: nehmt die Chance wahr!
Wenn die Lieferung dann bei euch zuhause angekommen ist, überprüft erstmal den Inhalt. Besonders ist auf herausgerissene Seiten zu achten. Wenn ihr die wiederhaben wollt, wendet euch am besten an:

Dr. Wolfgang Schäuble
c/o die Putzfrau
Bundesministerium des Innern
Alt-Moabit 101 D
D – 10559 Berlin

Die kann dann mal unter dem Bett von Herrn Schäuble nachsehen, obwohl im Keller auch sicher einige Platz ist. Nur wenn die Blätter schon im Kamin gelandet sind, besteht leider kein Rückerstattungsanspruch mehr.

Sollte das Grundgesetz dann vollständig vorrätig sein, könnt ihr es entweder Sven Scholz nachmachen:

“Einen Band packe ich in eine Box und verbuddle sie, nur für den Fall, dass irgendwer in Zeiten, in denen “es keine Denkverbote geben darf” (Merkel) jemand mal eben “Och, so ‘ne Bücherverbrennung wär’ doch nich’ schlecht” denkt.

Das zweite Exemplar stell’ ich mir ins Bücherregal, wo es wohl irgendwann in das Fach mit den Fantasy- und Science-Fiction-Büchern rutschen wird.

Und das dritte, das dritte schick’ ich ans Innenministerium (Bundesministerium des Innern, z.Hd. Hr. W. Schäuble, Alt-Moabit 101, 10559 Berlin), mir scheint, die haben da grad keins rumliegen.”

Besonders der dritte Vorschlag gefällt mir: Schickt dem Überwachungsminister Grundgesetze! Viele Grundgesetze!

Wenn ihr grade keine Briefmarken rumliegen habt, dann verteilt das Grundgesetz an eure Mitbürger. Am besten im “Überlebenspack”: Zusammen mit einem Tarnanzug (für Extremisten), einer Schutzweste (für Gefährder), einer Dose Tomatensauce (für Mutti) und einem Antrag auf Verfassungsklage (für alle).

Achja, eins für die Vitrine kann schon nicht schaden. Aber aufpassen, dass es keine Mottenlöcher kriegt.

24 Responses to “Bestellt euch ein Grundgesetz! – solange es noch eins gibt…”


  1. 1 Jörg Friedrich Posted July 11th, 2007 - 15:47

    Das dritte Exemplar werde ich immer bei mir tragen und darin alle Streichungen und Ausnahmeregelungen protokollieren. Falls dann mal wieder einer sagt, zwischen Demokratie und Überwachungsstaat gäb es keinen Unterschied, geb ich ihm das zum Lesen.

  2. 2 Christoph Posted July 11th, 2007 - 19:54

    Danke für den Hinweis. Das zweite geht an NULLNULLSchäuble. Vielleicht sollte man spasseshalber die entsprechenden Seiten halbrausreißen und mit Schäublonen vervollständigen ;-)

  3. 3 nic Posted July 14th, 2007 - 21:33

    möchte den grandiosen aufruf nutzen und an unseren stasi 2.0-sampler “flagge zeigen” erinnern: http://www.thenicsite.de/projekt.htm

  4. 4 Loprinda Posted July 22nd, 2007 - 14:55

    Dann wollen wir Mal sehen, ob und was die Antwort auf folgenden Brief sein wird:

    Forderung Ihres sofortigen Rücktrittes

    Sehr geehrter Herr Dr. Schäuble,

    erst mit Erstaunen und dann mit Entsetzen habe ich Ihre Pläne über die Zukunft des demokratischen Rechtsstaates verfolgt.

    Ihre Pläne sind [1]:

    1. Online-Durchsuchung
    2. Vorratsdatenspeicherung
    3. Biometrische Erfassung der Bürger
    4. Bundeswehreinsätze im Innern
    5. Nutzung der LKW-Mautdaten
    6. Umfassendere Wohnraumüberwachung (Lauschangriff)

    Hinzu kommen noch weitere Vorschläge aus jüngster Zeit [1]:

    7. Gezielte Tötung von “Gefährdern”
    8. Einführung eines Tatbestandes der “Verschwörung”
    9. Kommunikationsverbot für Terrorverdächtige
    10. Sammlung von Fluggastdaten bei Einreise in die EU

    Und schließlich sind bereits einige der Maßnahmen beschlossen bzw. umgesetzt worden [1]:
    11. Digitale Speicherung von Fingerabdrücken und Passfotos
    12. Anti-Terror-Datei
    13. Terrorismus-Abwehrzentrum
    14. Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze um weitere 5 Jahre

    Wenn man sich diesen Katalog ansieht, Ihre Aktivitäten betrachtet, so die Änderungen vor Ihrer Zeit nichts im Vergleich dessen.

    Was Sie aufbauen wollen ist ein absolut überwachender, präventiv Staat, der seine Bürger auf Tritt und Schritt verfolgt, und jede Anomalie herausoperieren möchte. Sie wollen politische Morde legalisieren [2,4], Kritiker (sie nennen sie noch(!) Gefährder) mundtot machen [3] und auch diese bevor eine Straftat begangen wurde, aus der Gesellschaft entfernen [3].

    Für so etwas ist kein Platz in einem Rechtsstaat sondern nur in einem totalitärer Staat zur Unterdrückung des Volkes. Eindeutig zielt dies zum Schutz des Staates vor dem Volke ab und nicht zum Schutz der Freiheit und Sicherheit des Volkes. Der Unterschied mag in Worten klein sein, aber in seinem Grundsatz ist es gewaltig.

    Die Demokratie, wie sie in Deutschland vorherrscht, unterscheidet sich noch, von Unrechtsstaaten wie China. Nur weil die selbstgefällige USA ein Guantanamo eingeführt hat. Menschen verschleppt, sie foltert, ihnen alle Menschenrechte entsagt (natürlich nur zur Wahrung der Menschenrechte), heißt es nicht, dass Deutschland blindlings diesen menschenfeindlichen Weg auch gehen muss und darf [5],

    Auch Ihr Vorgehen das Militär in die innerstaatlichen Angelegenheiten [6,7] einsetzen zu wollen, erschüttert mich zu tiefst. Die Trennung von Militär und Polizei hat viele geschichtliche Gründe, weil sich gezeigt hat, dass die Vermischung der Aufgaben nur zu Unrechtsstaaten führen kann [8,9], wie die Gegenwart und Geschichte, ja auch alleinige die deutsche Geschichte, uns immer wieder lehrt.

    Das Militär hat seine Funktionen und seine Fähigkeiten, die aber nichts mit der innerstaatlichen Angelegenheiten zu tun. Auch kann das Militär genau die Herausforderung nicht lösen, die der so genannte neue Terrorismus stellt [10].

    Schon alleinig Ihre aktuellen Datensammelbestrebungen stellt bald alles in den Schatten, was die Stasi je machen konnte. Zumal die Auswertung und die Verknüpfung dank Automatismen noch schnellen und unsicherer erfolgen kann. Ich sehe schon, wie jemand erschossen wird, weil er vor zehn Jahren in der selben Vorlesung war, wie einer, dessen Bruder gerade einen Text schreibt, der den Staat kritisiert. Geruchsproben haben Sie ja schon wieder eingeführt [14].

    Nein, das ist nicht übertrieben. Sie habe ich es schon erfahren dürfen, wie jemand meinte, dass er seine Einbürgung nicht gefährden möchte, indem er sich kritisch dem Staat gegenüber äußert. Dies stimmt mich sehr nachdenklich, da dies und andere Äußerungen zeigen, wie Sie und durch Sie der Staat den Bürgern Angst machen.

    Sie sagen, dass Sie den Bürger vor dem Tode schützen wollen [13], aber was Sie tun, dass Sie den Rechtsstaat zu Tode schützen. Anders lässt es sich kaum zusammenfassen. Es enstehen Datenbanken von Klägern gegen die Studiengebühren [11,12]. Wer weiß, welche Bürger Sie noch alles als Gefährdung sehen. Und auch ich muss jetzt fürchten, dass ich in einer Datenbank der “Gefährder” lande, weil ich durch meine Kritik das gewünschte Vorgehen von Ihnen gefährden könnte, wie so viele andere Kritiker.

    Ich könnte noch weitere zehn Seiten schreiben, warum Ihr Vorgehen nichts mit einem Rechtsstaat zu tun hat, da ich Ihre Tätigkeiten schon seit längerem verfolge. Aber ich will Sie auch nicht überfordern.

    Ich fordere von Ihnen den sofortigen Rücktritt von allen Ihren Ämtern und einen Abbruch aller aktuellen Aktivitäten weiterhin Richtung Unrechtsstaat.

    Ob Sie sich ehrlich wegen Ihren begangenen Abwegen entschuldigen können, glaube ich kaum, aber dennoch wäre dies zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

    Ich schicke Ihnen auch noch einmal das Grundgesetz, falls Sie noch nie die Gelegenheit hatten, dieses zu betrachten. Scheuen Sie sich nicht, darin zu blättern und sogar es zu lesen.

    Weiterhin empfehle ich Ihnen noch einmal bei einem Geschichtslehrer sich das letzten Jahrhundert unterrichten zu lassen und sich vielleicht von Wissenden darüber aufklären zu lassen, warum gewisse Trennungen erfolgen und welchen Zweck diese verfolgen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Quellenangaben:
    [1] http://www.nopsis.de/wasdroht.php
    [2] http://de.today.reuters.com/news/NewsArticle.aspx?type=domesticNews&storyID=2007-07-10T091403Z_01_BON033230_RTRDEOC_0_DEUTSCHLAND-SICHERHEIT.xml
    [3] http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/531/122365/
    [4] http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/531/122365/
    [5] http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/531/122365/
    [6] http://www.stern.de/politik/deutschland/:Gerhart-Baum-Terror-Angst-Denken/592798.html
    [7] http://www.focus.de/politik/deutschland/bundeswehr-im-inneren_aid_53647.html
    [8] http://www.ilmr.de/?p=49
    [9] http://www.rolf-goessner.de/BBA2006%20-%20FR-Doku.htm
    [10] http://www.schneier.com/blog/archives/2007/01/on_the_war_on_t.html
    [11] http://www.klage-stuttgart.de/index.php?option=com_content&task=view&id=67&Itemid=62
    [12] http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,468371,00.html
    [13] http://www.focus.de/politik/deutschland/anti-terror-kampf_aid_66956.html
    [14] http://www.focus.de/politik/deutschland/g8-gipfel/g8-gegner_aid_57076.html

  5. 5 Fox Hats Posted March 28th, 2011 - 00:59

    l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l

Who's linking?

  1. 1 PatJe.de » Grundgesetz an Schäuble Aktion gewinnt an Fahrt | Homepage von Patrick Jedamzik Pingback on Jul 11th, 2007
    "[...] sven l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l ..."
  2. 2 Ab heute wird zurück geschossen « Zappis Welt Pingback on Jul 12th, 2007
    "[...] Es geht auch gewaltlosRoman Möller: Jetzt schnell Grundgesetz bestellen!Simon Columbus: Bestellt euch ein Grundgesetz! - solange es noch eins gibt…Frederic ..."
  3. 3 Aktion “Grundgesetz für Schäuble” » Frank Wettert Pingback on Jul 12th, 2007
    "[...] Simon Columbus: Bestellt euch ein Grundgesetz! - solange es noch eins gibt… [...] "
  4. 4 “Ein Grundgesetz für Schäuble” (oder zwei, oder drei…) at Robin Haseler Pingback on Jul 12th, 2007
    "[...] Simon Columbus: Bestellt euch ein Grundgesetz! - solange es noch eins gibt… [...] "
  5. 5 Prinzzess`Allerlei » Grundgesetz gratis. Dann versenden. *hrhr* Pingback on Jul 12th, 2007
    "[...] Simon Columbus: Bestellt euch ein Grundgesetz! - solange es noch eins gibt… [...] "
  6. 6 Globalisierungsblog » Grundgesetz für Politiker Pingback on Jul 12th, 2007
    "[...] karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus ..."
  7. 7 Einmal ein Grundgesetz für Wolfgang Schäuble bitte! » RANDPOP Einmal ein Grundgesetz für Wolfgang Schäuble bitte! » RANDPOP Pingback on Jul 13th, 2007
    "[...] wohl gerade keines zur Hand hat und man ihm ja mit einer Spende aushelfen könnte – Und so langsam gewinnt ..."
  8. 8 matziberlin.de newsletter » Blog Archive » Grundgesetz bestellen solange es noch gilt - einfach nur zur Erinnerung. Pingback on Jul 14th, 2007
    "[...] Wolfgang Eberon Davidak The Alienated Observer PatJe Sianna Zufallsfaktor Juvi MiGri Yigg Simon Columbus Roman Moeller Wasserstandsmeldung ZAF Panpagan ..."
  9. 9 Boeser Blick » Blog Archive » Blogger helfen Schäuble - da der große Chef Köhler wettert und MdI rügt. Pingback on Jul 14th, 2007
    "[...] karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus ..."
  10. 10 Grundgesetz für Schäuble, Update Pingback on Jul 16th, 2007
    "[...] l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l ..."
  11. 11 Mal ein Fantasy-Buch bestellen UPDATE » Von sic » Beitrag » s1cness.com Pingback on Jul 16th, 2007
    "[...] l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l ..."
  12. 12 Globalisierungsblog » Ideenklau im Netz - Letzter Bericht zur GG-Aktion Pingback on Jul 18th, 2007
    "[...] karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus ..."
  13. 13 Unternehmensführung » Virale Effekte im Internet - Eine Fallbetrachtung Pingback on Jul 22nd, 2007
    "[...] karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus ..."
  14. 14 Ein Grundgesetz für Dr. Schäuble! « meerschweinchenreport.de Pingback on Jul 23rd, 2007
    "[...] karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus ..."
  15. 15 Womlog » Schnell noch ein Grundgesetz in der aktuellen Fassung bestellen Pingback on Jul 23rd, 2007
    "[...] l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l ..."
  16. 16 Daily Life Of An Owl : Grundgesetz-Aktion: Update Pingback on Jul 24th, 2007
    "[...] l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l ..."
  17. 17 Grundgesetz kommt und geht « PFANDTASSE Pingback on Aug 3rd, 2007
    "[...] karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus ..."
  18. 18 Zwei Aktionen für den Schutz unserer Daten : Journalist und Optimist Pingback on Aug 13th, 2007
    "[...] karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman m�ller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus ..."
  19. 19 sven scholz - sagichdoch? » Die Kommentare zur Grundgesetzaktion Pingback on Sep 20th, 2007
    "[...] Bestellt euch ein Grundgesetz! - solange es noch eins gibt… : simoncolumbus.de meint dazu:, [...] "
Comments are currently closed.

"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith


Warning: fsockopen(): unable to connect to external.linklift.net:80 (Connection timed out) in /webs/3/5/19/00/9153/web1/wp-content/plugins/linklift_tagplug_lh4o03a6bk/linklift_tagplug.php on line 439