Hans-Dieter Ernst: Bürgermeister für Siegen?

22Jul07

Hans-Dieter Ernst von der Linken: Bürgermeister für Siegen?

 

In Siegen herrscht Bürgermeisterwahlkampf: Am 9. September wird ein Nachfolger für den fettenscheidenden Amtsinhaber Ulf Stötzel gesucht. Fünf Kandidaten stehen zur Wahl: Detlef Rujanski (SPD), Michael Groß (Grüne), Steffen Mues (CDU), Hans Günter Bertelmann (UWG) und Hans-Dieter Ernst (Linke). Ich will mit allen fünf sprechen…

Gestern hatte ich ein angenehmes (und langes!) Gespräch mit Hans Dieter Ernst von der Linkspartei an seinem Stand in Siegen. Ich bin eigentlich recht hart eingestiegen: So ziemlich als erstes habe ich klargestellt, dass ich ihn nicht wählen werde. Aber er hat sich trotzdem die Zeit für mich genommen und mich am sogar deutlich positiver stimmen können.
Ernst ist wohl ein “typischer” Linker: seit 36 Jahren Gewerkschafter, nach eigenen Angaben mal SPD-Mitglied, dann Grünen-Wähler – eine gewisse kritische Haltung hatte er schon. Aber auch viele Übereinstimmungen mit mir und die Fähigkeit, nicht nur auf Dogmen zu beharren. Als Linker und Pazifist ist er gegen den Afghanistan-Einsatz: “Früher war es noch so, dass man sich nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Länder eingemischt hat”. Ich merkte an, dass Deutschland das NS-Regime auch nur durch äußere Eingriffe besiegen konnte – da stimmt er zu. Und erkennt auch an: “Bei einem Einsatz in Darfur etwa hätte ich auch Probleme mich zu entscheiden”. Ein Mann, der helfen will – für sich muss er nicht gegen Hartz IV kämpfen.Die Linke
Ich habe ihn wirklich lange im Gespräch gebunden – so etwa eine Stunde, denke ich mal – und wir haben fast jedes (bundespolitische) Thema durchgearbeitet, von Kinderbetreuung und offener Ganztagsschule über Bürokratieabbau, Auslandseinsätze der Bundeswehr und der Gesundheitsreform. “Chancengleichheit und Perspektiven für die Jugend”, wie Herr Ernst auf seinem Info-Zettel fordert – die will ich auch. Und ich denke, dass die Linkspartei – auch wenn ich viele Forderungen für utopisch halte – tatsächlich viele Diskussionen anfeuert.

Ich find’s schön, wenn sich jemand so Zeit für mich nimmt – und noch mehr, wenn ich augenscheinlich einen guten Eindruck mache. “So einen wie sie könnten wir gut gebrauchen mit ihrer Medienkompetenz” – das höre ich doch gerne, auch von einem, der nicht online ist (dickes Minus…). Eintreten müsste ich noch nicht einmal – “die Veranstaltungen stehen allen offen”. Und am Ende gab’s quasi noch ‘ne Einladung zu offenen Liste der Linkspartei bei den Kommunalwahlen – auch wenn die erst in zwei Jahren sind. Das könnte ich mir glatt überlegen…

Ich war positiv überrascht, aber absolut. Weil ich eben nicht nur das Lob des Arbeiters anhören musste (wie noch vor einiger Zeit bei der Rede von Kurt Beck…), sondern ein angenehmes Gespräch über weltanschauliche Dinge hatte, das nicht nur drängend politisch war. Weil ich mich nicht nur als potenzieller Wähler aufgenommen fühlte, sondern einfach als Mensch und weil sich Herr Ernst so locker darauf einließ, wie ich es nicht von allen Kandidaten erwarte. Meine Ansicht von der Linkspartei als großes Ganzes hat sich nicht wirklich geändert: Lafontaine und Gysi sind immer noch schlimme Populisten. Aber hier in Siegen sehe ich einen netten Menschen, der gerne helfen will – ohne großes Kalkül, wie mir scheint. Bürgermeister wird er wohl nicht werden, aber zumindest bei mir hat er einige Sympathiepunkte gesammelt.
Das Angebot mit der offenen Liste zur Kommunalwahl werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten – obwohl ich mir das im Moment so gar nicht vorstellen kann… aber das hat ja noch Zeit ;-)

4 Responses to “Hans-Dieter Ernst: Bürgermeister für Siegen?”


  1. 1 Benjamin Marschall Posted July 24th, 2007 - 10:32

    Hallo,

    schön, dass dir unser Kandidat einen Blogeintrag wert war. Ich darf vielleicht noch auf die Internetseite der Partei DIE LINKE in Siegen hinweisen: http://www.die-linke-siegen-wittgenstein.de/

  2. 2 Simon Columbus Posted July 24th, 2007 - 11:33

    ah, danke! Ich habe schon nach der Seite gesucht, aber sie ist wohl von google mit ‘nem Malus versehen, weil sie noch nicht so lange existiert – auf jeden Fall findet man sie nicht direkt.

  3. 3 Hans-Dieter Ernst Posted July 24th, 2007 - 19:19

    Hallo Simon,

    vielen Dank für die “Blumen”. Auch ich habe unser Gespräch sehr genossen. Wir können das gerne vertiefen, auch bei mir privat, falls Sie die Zeit haben. Ich habe noch bis zum 5.8. Urlaub. Falls Interesse besteht, einfach anrufen, würde mich sehr freuen.

    Mit solidarischen Grüßen
    Hans-Dieter Ernst

    P.S.
    bin dabei das “dicke Minus” abzuarbeiten. Ein junger Genosse ist dabei, mir das Internet beizubringen.

  4. 4 Simon Posted July 24th, 2007 - 19:32

    Das dicke Minus haben sie mit dem Kommentar bereits vollkommen wettgemacht! Ich glaube kaum, dass ihre Mitbewerber so “bürgernah” agieren werden ;-)

Comments are currently closed.

"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith


Warning: fsockopen(): unable to connect to external.linklift.net:80 (Connection timed out) in /webs/3/5/19/00/9153/web1/wp-content/plugins/linklift_tagplug_lh4o03a6bk/linklift_tagplug.php on line 439