blaabla – ehrlich und sympathisch?

16Aug07

Hinweis: Dies ist eine von trigami vermittelte Auftragsarbeit, für welche ich ein Honorar erhalte. Konkret heisst das: Ich werde dafür honoriert, dass ich über ein Produkt oder eine Dienstleistung schreibe (und nicht dafür, dass ich positiv darüber schreibe). (Mehr Informationen)

blaabla ist mit seinen ca. 1250 Mitgliedern eine, im Vergleich zu anderen Websites ihrer Art wie z.B. myspace, eher kleine, deutschsprachige, private Communityseite, die es sich nach eigenen Angaben zur Aufgabe gemacht hat ein „seriöses, ehrliches und tolerantes Freundenetzwerk aufzubauen“. Rein äußerlich macht die Seite keinen sehr individuellen Eindruck, mal abgesehen von ein paar Werbebannern in eigener Sache mit Slogans wie „Wir sind keine Engel. Aber wir wissen was sich gehört“, „100% Du!“ oder „erfrischend sympathisch: Du!“, die mich persönlich nicht besonders ansprechen.

blaabla

Die Seite bietet ihren Mitgliedern Communityseiten-Standardfeatures wie das Erstellen eines Profils, eine Mitglieder-Suchfunktion, ein Forum, das Hochladen von Fotos, eine kleine Sammlung von Browser-Flashspielen und die Möglichkeit Nachrichten von User zu User zu schicken. Immerhin, Mitglieder können unbegrenzt Fotos hochladen.

Wer Mitglied werden werden will sollte sich jedoch mit einem meiner Meinung nach etwas fragwürdigen Absatz der Nutzungsbedingungen anfreunden, der bei der Anmeldung nochmals besonders hervorgehoben wird:

Falsche Angaben zur eigenen Person, sowie ein Hauptprofilbild
das nicht Dich selbst zeigt, sind ausdrücklich verboten!

Zuwiderhandlungen müssen wir straf- und zivilrechtlich verfolgen!

Nach einigen Recherchen zu diesem Absatz bin ich auf folgen Abschnitt des Teledienstedatenschutzgesetzes gestoßen:

§4 Abschnitt 6

Der Diensteanbieter hat dem Nutzer die Inanspruchnahme von Telediensten und ihre Bezahlung anonym oder unter Pseudonym zu ermöglichen, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Der Nutzer ist über diese Möglichkeit zu informieren.

Da ich kein Rechtsexperte bin kann ich natürlich nicht sagen ob sich dieser Abschnitt auf diese Website anwenden lässt. Ich bin mir allerdings sicher, dass solche Nutzungsbedingungen die Seite auch für potenzielle Mitglieder, die grundsätzlich damit einverstanden wären solche Informationen anzugeben, nicht gerade sympathischer machen.

Fazit: Die Auswahl einer solchen Communityseite dürfte sich für die meisten User hauptsächlich danach richten, wie viele Bekannte einen Account bei blaabla besitzen. Die, bei denen dieses Auswahlkriterium auf die Community zutrifft und die sich nicht an der Veröffentlichung ihrer persönlichen Daten stören, sind mit blaabla.de und seinen Funktionen sicherlich nicht schlecht beraten.

Hinweis: Diese Rezension wurde von Lukas in meinem Auftrag entworfen und verfasst, da mein Fachwissen zum Thema nur sehr beschränkt ist. Ich habe sie Gegengelesen und gehe mit allen Ansichten konform. Dieser Text spiegelt die Meinung des Verfassers wie auch meine eigene wieder.


"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith


Warning: fsockopen(): unable to connect to external.linklift.net:80 (Connection timed out) in /webs/3/5/19/00/9153/web1/wp-content/plugins/linklift_tagplug_lh4o03a6bk/linklift_tagplug.php on line 439