Ausgefallen

25Aug07

… ist nicht nur die Idee, Arabisch zu lernen – sondern leider nun auch der Kurs.

Ihr kennt dieses Gefühl, wenn man sich richtig zu einer Sache durchringen musste – und die dann plötzlich wegfällt. Aller Elan ist futsch, die Begeisterung sowieso und von einem Neuanfang zu reden kommt einen nicht in den Sinn. Nein, man ist fertig, und zwar völlig. Mit dieser Sache hat man abgeschlossen…

Schade eigentlich, und auch uneigentlich, denn ich will es, will Arabisch lernen. Aber die Möglichkeit fällt weg und ich habe momentan erst recht nicht die Zeit, noch einmal zu suchen, eventuell Ersatz zu finden, mich wieder anzumelden… Nicht, weil es so viel Aufwand wäre, aber ich müsste mich wieder durchringen, es zu tun, obwohl ich weiß, wieviel Arbeit ich mir schon so aufgehalst habe. Denn da ist ja nicht nur die Schule, das Theaterstück, dieses Blog… die Liste in meinem Kopf dehnt sich unwillkürlich in die Unendlichkeit, um dann schnell zuzuschlagen und meinen Ideen die Luft abzuschnüren. Ich bin frei von dieser Verpflichtung. Aber glücklicher bin ich nicht. “Freizeit” heißt nicht, freie Zeit zu haben, sondern, sie zu nutzen. Und eine Entscheidung macht noch lange keinen Zieleinlauf.

3 Responses to “Ausgefallen”


  1. 1 christian Posted August 25th, 2007 - 16:34

    wie wärs mit chinesisch?

    der The Who- Fan hat mir heute geschrieben. Wir werden die Dvd im Laufe der nächsten Woche zugeschickt bekommen. Und der will für alles (Porto, Dvd usw.) nur 10 euro haben. Ich glaube, billiger wären wir nirgens weg gekommen;)!

    Liebe Grüsse, Chris!

  2. 2 Kristin Lehmann Posted August 27th, 2007 - 09:43

    Ja schade, dass der Kurs ausgefallen ist. Dafür hast Du jetzt mehr Zeit täglich fünf neue Blogs zu entdecken.

  3. 3 Simon Columbus Posted August 27th, 2007 - 15:25

    Täglich fünf?! Ich glaub, da würde ich aber bald verrückt werden… 50 abonnierte Feeds sind hart an der Grenze des Hausaufgabenherausschiebenden :D Aber das ein oder andere erlaube ich mir natürlich trotzdem…

Comments are currently closed.

"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith