Die sieben fonsischen Blogsünden

01Sep07

Don Alphonso rantet über die sieben schlimmsten Trends in der Blogosphäre – eine Einzelbetrachtung.

1. PR-Blogs: Sind, na klar, erfolglos. Man muss Don zustimmen, dass die wenigsten Versuche in der Blogosphäre gut ankommen – nicht selten zu recht. Bloggen ist halt mehr als nur eine Technologie: Es ist mehr oder weniger ein Gefühl – das den anonymen PR-Blogs einfach abgeht.

2. Funblogs: “gieren mit dem kleinen Schmutz und Schund aus dem Netz nach Cyberslackern.” und “zeigten, dass man auch ohne einen Funken Schreibkenntnisse ein paar tausend andere Vollidioten unterhalten kann.” Höre ich da etwas wie Neid heraus? Neid, weil viele Funblogs (oder eher Vlogs) scheinbar ohne Aufwand tausende Besucher anlocken? Da stellt sich dann die Frage, warum Don Alphonso sich in Konkurrenz mit ihnen sieht. Hat er ein so niedriges Niveau?
Ich glaube kaum, dass ein Blogger irgendwen als Konkurrenten sehen muss – schreibt man doch vor allem für sich selbst. Wenn man mit seiner Arbeit – ob Text, Podcast oder Picdump – zufrieden sein kann, hat man doch alles erreicht. Wieso Feinde suchen, wo keine sind?

3. Rechtsextreme, politische Spinner und “prowestliche” Fanatiker: Gut, dazu gibt’s eigentlich nichts mehr zu sagen. Oder doch? Denn die Frage, warum denn nur die Rechten schlecht sein sollen, ist durchaus berechtigt. Weitet man den Punkt auf alle Extremisten aus, dann trifft er den Sachverhalt wirklich – den Extremismus ist per se schlecht.

4. Contentklau: Muss ich also doch noch etwas zu diesem leidigen Thema schreiben. Ganz kurz: Ein Spinner macht noch keinen Trend. Und wer die verschiedenen Suchdienste aussperren will, soll sich eines entsprechenden Scripts bedienen.

5. Kommentarspammer: Hab’ ich nicht. Mag sein, dass Don Alphonso damit Probleme hat: Wem’s zuviel wird, der nutzt eben eine Anmeldepflicht für Kommentare – oder schaltet sie wie das BILDblog oder “USA erklärt” ganz aus.

6. Link- und Awarenesshändler sowie Maulvermieter: Trigami ist wohl hinter StudiVZ die Nummer 2 auf Don Alphonsos ganz persönlicher Hass-Liste. Zu seinen Vorwürfen kann ich eigentlich nur mein altes Statement zu Trigami wiederholen:

… ein wichtiger Unterschied: Ob ich Geld für meine Arbeit bekomme oder für meine Meinung. Meine Meinung ist mir heilig – die gibts nicht zu kaufen. Aber meine Arbeitszeit prostituiere ich ganz schamlos.

Denn an dieser Stelle verstehe ich Don Alphonso nicht: Er selbst verteufelt den Journalismus (“Ich würde meine Kinder eher auf den Bau schicken…”) – aber gleichzeitig richtet er sich gegen alles, was zur Professionalisierung der Blogosphäre beitragen könnte. Er kommt mir ein wenig vor wie eine übermäßig besorgte Mutter, die ihr Kind vor allen Gefahren zu schützen versucht. Doch die Erfahrung zeigt: Gerade diese Kinder werden am Ende die Schlimmsten von allen…

7. Werbeverstrahlte Listengeillinge und SEO-Freaks: Nerven mich auch, denn Blog”projekte” – organisiertes Linkspamming – erfüllen keinen Zweck, außer die Geltungssucht und Verdienste der Teilnehmer zu befriedigen. Als in den letzten Wochen die Technorati-Kette vom Blogpiraten Blogscout und Co. überflutete habe ich diesen Spammern mehr als einmal gewisse Unannehmlichkeiten an den Hals gewünscht. Denn für sich selbst – eventuell bedenkliche – Angebote wie Trigami zu nutzen schadet niemandem. Sogenannte Blogprojekte dagegen verschaffen den Teilnehmern unfaire Vorteile, weil die Rating-Mechanismen etwa von Technorati oder Google ausgetrickst werden. Ich würd mal sagen: “Asocial Networking” – nicht mit mir.

1 Response to “Die sieben fonsischen Blogsünden”


  1. 1 teacher Posted September 4th, 2007 - 08:49

    Die Funblogs find ich witzig … ergo: gut.

Comments are currently closed.

"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith


Warning: fsockopen(): unable to connect to external.linklift.net:80 (Connection timed out) in /webs/3/5/19/00/9153/web1/wp-content/plugins/linklift_tagplug_lh4o03a6bk/linklift_tagplug.php on line 439