Fitna the Movie – out now!

28Mar08

Nun ist er also da, „Fitna the Movie“, der Film des niederländischen Hasspredigers Geert Wilders. Über den Islam solle es gehen, gab der Abgeordnete bekannt. Schon vor seinem Erscheinen säte der Film Schrecken vor den zu erwartenden Reaktionen – die westlichen Botschaften in arabischen Staaten arbeiteten Evakuierungspläne aus und Jan Peter Balkenende, der niederländische Ministerpräsident, bat seine EU-Kollegen im voraus um Hilfe im Falle von Krawallen.

Geert Wilders hatte sein Ziel schon erreicht, da war der Film noch gar nicht veröffentlicht: Die Welt, Westen wie Osten, sprach über den Mann, der Feuer an das Ölfass der internationalen Beziehungen setzen wollte. Nun hat er die Lunte angesteckt, gerade noch rechtzeitig vor den morgigen Freitagsgebeten.

Freuen kann sich darüber vor allem einer: Osama bin Laden, saudi-arabischer Multimillionär und, ganz nebenbei, der meistgefürchtete Mann der Welt. Ein Terrorist, dessen selbsterklärtes Ziel es ist, den „Clash of Cultures“ anzufachen. Der mit seinem Netzwerk Al-Qaida den dritten Weltkrieg, einen Weltkrieg zwischen West und Ost, Christentum und Islam, auslösen will.

Für diese Agenda kommt ein Brandstifter wie Geert Wilders gerade recht. Wilders ist kein europäischer Osama bin Laden. Dafür ist der Niederländer viel zu harmlos und geltungssüchtig. Gelegentliche Auftritte in Videobotschaften reichen diesem Mann nicht – er baut auf seine Propaganda eine politische Karriere.

Und Osama bin Laden seinen Kampf auf Leute wie Wilders. Denn sollten morgen tatsächlich die Muslime der Welt zu einem Kreuz verzeihe, Halbmondszug gegen den Westen aufbrechen, dann ist das vor allem Wasser auf die Mühlen des saudischen Weltkriegs-Utopisten. Denn mit bösen Bildern aus dem Westen kommen Hasspredigen gleich doppelt so gut an, dass haben schon die Proteste gegen die Mohammed-Karikaturen gezeigt.

9 Responses to “Fitna the Movie – out now!”


  1. 1 kasim Posted March 28th, 2008 - 15:56

    aha

  2. 2 Linkadmin Posted March 28th, 2008 - 16:36

    Hier das Original.-Video schneller downloaden :

    http://rapidshare.de/files/38952229/Fitna.rar.html

  3. 3 Tristan Posted March 29th, 2008 - 00:13

    Hallo,
    sorry – was für einen Schwachsinn verbreitest Du da !?!
    Europa (nicht nur) hat in den vergangenen Jahrhunderten mit Millionen von Opfern eine weitgehend freie, humane und damit lebenswerte Gesellschaft erkämpft. Der Islam will das genaue Gegenteil. Wenn diese Leute das wollen — ok — ABER NICHT HIER !!!
    Es ist absolut unakzeptabel, dass Islamkritiker mit Mord bedoht werden. Christen sind ständig Beleidigungen und “Karikaturen” ausgesetzt, ohne mit Morden zu reagieren.
    ALSO: wehrt Euch! Lasst Euch nicht einschüchtern! Der Islam muß sich zivilisieren lassen oder dahin verschwinden, wo er herkommt.
    Tristan

    ps: Geert Wilders hat zig Mord-Drohungen bekommen. Er hat in seinem Film seine Meinung geäussert. Man kann diese Meinung falsch finden. MAN MUß ABER DAFÜR KÄMPFEN, ALLE MEINUNGEN HABEN ZU DÜRFEN !!!!!!!!
    Es sind schon zu viele frei denkende Menschen von muslimischen Fanatikern ermordet worden.
    Ich bewundere Geerts Mut.

  4. 4 Simon Posted March 29th, 2008 - 00:30

    Lieber Tristan,

    du erwartest nicht wirklich, dass ich auf dein rassistisches Gebrabbel eingehe, oder?

  5. 5 sebi Posted March 29th, 2008 - 03:10

    lieber simon, lieber tristan,

    rassistisches gebrabbel? lese ich nicht.
    ich finde tristans meinung sehr gut. man muss seine meinung haben dürfen, der islam verbietet das. es gibt dort nur die meinung des islam.
    ich teile geerts meinung und verstehe auch nicht warum die islamisten ihre eigene welt verlassen haben um unsere zerstören zu müssen.
    GEHT ZURÜCK IN EUER LAND!

    sebi

  6. 6 anon Posted March 29th, 2008 - 13:04

    hallo?
    simon du willst hier doch nicht etwa gutheißen oder relativieren dass irgendwelche spinner jetzt wieder austicken und flaggen verbrennen, botschaften anstecken und menschen bedrohen oder gar umbringen.
    bitte eine klarstellung!
    gruß anon

  7. 7 Zina Posted March 29th, 2008 - 13:49

    Ja Simon, Du gehörst offenbar auch zu den Menschen, die die Grundrechte der freien Meinungsäusserung unterschlagen wollen. Die muslimischen Fanatisten können einem nur Angst machen. Tristan hat recht – WIR MÜSSEN UNSERE FREIHEIT UND UNSEREN FRIEDEN VERTEIDIGEN! – und das hat nichts mit Rassismus zu tun! Entsprechen denn die Bilder in Geerts Film nicht der Realität? Kennen wir sie nicht alle bereits? Sind nicht zahlreiche, unschuldige Menschen bereits Opfer von wahnsinnigen Glaubenskriegern geworden? Müssen es noch mehr werden? Geert sagt: “Es ist fünf vor Zwölf”! Und ich sage: “Vielleicht sogar bereits ein bisschen später”.

  8. 8 corax Posted March 29th, 2008 - 23:25

    Moin Simon,

    ich will mich da ja eigentlich raushalten weil ich keinen Nerv hab mit Vollpfosten zu diskutieren. Ich kommentier jetzt bloß damit’s nicht 4:0 für die Schwachköpfe steht. Achja, IV:- muss das ja heißen, es gibt ja weder arabische Zahlen noch die aus Indien importierte 0.
    Was war nochmal das Kalifat von Córdoba? Und wie lebte es sich da so als Christ? Achso, das darf man ja seit 1978 nicht mehr aussprechen wegen der Namensgleichheit.

    Glück auf!

  9. 9 Simon Posted March 29th, 2008 - 23:26

    @ sebi:
    geh’ zurück zu deinen freunden von PI.
    @ anon:
    Ich heiße überhaupt nichts gut. Hast du meinen Text gelesen? Ich zeige nur ein paar Zusammenhänge auf. Und mal unter uns: Ich finde Flaggenverbrennen ziemlich kindisch. Aber mal ganz ehrlich: Es passiert ja gar nichts. Die ganze Welt hat auf Massenaufstände gewartet – und alles, was passiert ist, waren ein paar verschickte Morddrohungen. Das ist nicht schön, aber weh tut das keinem.
    @ Zina:
    Wenn du mir auch nur einen Satz von mir nachweisen kannst, in dem ich eine Beschneidung der Meinungsfreiheit fordere, können wir weiterreden.
    @ corax: shukran :)

Comments are currently closed.

"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith


Warning: fsockopen(): unable to connect to external.linklift.net:80 (Connection timed out) in /webs/3/5/19/00/9153/web1/wp-content/plugins/linklift_tagplug_lh4o03a6bk/linklift_tagplug.php on line 439