Archive for July, 2009

“Israel ist ein Apartheidsstaat”

21Jul09

Über diese Aussage, neben anderen, ist der Zentralrat der Juden “entsetzt” – schreibt SpOn. Gesagt hat’s Felicia-Amalia Langer, und entsetzend ist das Ganze, weil die jetzt das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen hat. Der Zentralrat der Juden stürzt sich lustvoll auf dieses neue Opfer seiner Zensurwut – wie er es jedesmal tut, wenn irgendjemand Kritik an dem [...]

Nichts

08Jul09

C. hat eine Lücke im System entdeckt. Und sie ist nicht froh darüber. Wenn sie nach der Schule nichts beginnt – keine Ausbildung, kein Studium, kein FSJ – steht sie ohne Kindergeld da. Erhält sie kein Kindergeld mehr, läuft ihr Versicherungsschutz aus. “Warum gibt es da kein Feld ‘Selbstfindung’?”, fragt sie. Und in der Tat, [...]

Die Freiheit des Schülers im Moment des Verlassens der Schule

08Jul09

“Versuchen wir, Mensch zu sein”, sagte J. und bewies, dass ein guter Abschluss immer auch ein Anfang ist. Tags zuvor noch hatte der Lehrer von der Parabel des Balles gesprochen, die unseren Lebensabschnitten gleicht, und die einen Anfang und ein Ende hat; und davon, dass die Kugel nicht angesichts des Bodens noch einen Sprung machen [...]

.lit José Saramago: Das Evangelium nach Jesus Christus

08Jul09

Wie resümmiert man den dem Leser bekannten Inhalten eines ihm unbekannten Werkes? Der Inhalt von José Saramagos “Evangelium” ist die nur zu gut bekannte Geschichte jenes Jesus Christus, Subjekt schon diverser anderer, gleichermaßen betitelter Werke. Es gibt viele Auslegungen von Jesu Leben: Es gibt feministische Biographien, naturalistische Darstellungen – was ist von José Saramago, Mitglied [...]

Das war’s – das wird’s

06Jul09

Ein Wort davor und eines danach. Für die Abi-Zeitschrift. — Das war’s Hey Du! wir sind jetzt frei! Is’ schon ‘n cooles Gefühl, so nach dreizehn Jahren. Ich mein’, wir haben uns das natürlich verdient. Wir waren schließlich schon immer die Besten. Das hat ja schon angefangen bei unserer Einschulung. Wir hatten einfach den besten [...]

.slam 19. Siegener Poetry Slam

06Jul09

Semi-spontan habe ich mich am Sonntag das erste Mal zum Poetry Slam in Siegen bequemt. Vor hatte ich das schon länger, zuletzt aber immer wieder die Termine verplant, das hier im doppelten Wortsinne zu nehmen. Obiges soll nicht heißen, Poetry Slam wäre mir bisher nicht bekannt gewesen. Auf Youtube findet sich zum Glück eine Unzahl [...]


"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith