Ich suche eine WG in Berlin.

25Aug09

Kommen wir einmal zu den ernsteren Seiten des Lebens: Da ich ab Oktober für fünf Monate Praktikant bei netzpolitik.org sein werde, suche ich für diesen Zeitraum ein WG-Zimmer zur Zwischenmiete in Berlin. Ich kann mir auch vorstellen, noch einen Monat länger in der Stadt zu bleiben, d.h. von Oktober bis Ende Februar oder März.

Um einmal aus der Mail von Markus zu zitieren, “ansonsten möchtest du eigentlich in den bezirken mitte, prenzlauer berg, friedrichshain oder kreuzberg wohnen. eventuell noch wedding, kommt aber auf die gegend an. sonst ist alles zu weit weg von der zivilisation.”

Sonstige Ansprüche habe ich eigentlich keine, mir ist vor allem wichtig, mit angenehmen Menschen zusammen zu wohnen. Hübscherweise würde das ganze allerdings bei einem Kostenpunkt unter 300 € im Monat liegen. Wer also entsprechende Hinweise, Angebote, Empfehlungen für mich hat, dem wäre ich für eine Mail an simon {ätt} simoncolumbus {dot} de sehr dankbar.

6 Responses to “Ich suche eine WG in Berlin.”


  1. 1 bastian frank Posted October 1st, 2009 - 18:16

    http://www.theologischeskonivkt.de; in mitte, billig. versuchs einfach mal.

  2. 2 Gabor Posted October 2nd, 2009 - 12:21

    Theologisches Konvikt ist ganz okay. Hab ich auch ne Weile gewohnt als ich für´n Praktikum nach Berlin gezogen bin.

  3. 3 Nicolai Posted October 15th, 2009 - 22:56

    Versuch’ mal http://www.wgcompany.de, eine eher kleine, dafür aber umso feinere Vermittlungsstelle für Wgs in Berlin, Hamburg und München.

    Es kommt ja nicht auf 10000 beliebige Angebote, sondern die drei richtigen an.

Who's linking?

  1. 1 infolust (Martin) on Aug 25th, 2009
    "RT:Ich suche ab Oktober eine WG zur Zwischenmiete in Berlin. Genaueres hier: - pls rt http://bit.ly/1OJSa "
  2. 2 xberg (Kreuzberg Tweets) on Aug 25th, 2009
    "Technorati: Ich suche eine WG in Berlin. - http://tinyurl.com/lcp3jr "
  3. 3 WG-Zimmer in Berlin gesucht : netzpolitik.org Pingback on Oct 1st, 2009
    "[...] Infos: Seine Suchanzeige in seinem Blog. abgelegt in: Aus der Reihegetaggt mit: [...] "
Comments are currently closed.

"„Der Unterschied zwischen Reich und Arm ist der, dass die Armen alles selbst tun müssen mit ihren eigenen Händen, die Reichen aber können jemanden anstellen, der die Dinge für sie tut.“"— Betty Smith